Ars Bibendi Banner

Jahresrückblick 2009


Ein schnelles Jahr geht zu Ende. Kaum bleibt die Zeit, das „Jetzt“ zu genießen, schon ist
das „Morgen“ da. Doch wollen wir kurz innehalten und zurückblicken, auf das vergangene Jahr  des Ars-Bibendi.

2009 begann mit einem großen Jubiläumsumzug der Wildsäue, bei dem der Ars-Bibendi
den Narren kräftig mit Glühwein und Co. einheizte.

Das Maibaumstellen erwähnen wir mit einem Satz; es war, ist und bleibt ein fester Bestandteil
im Jahreskalender unseres Vereines.

Im Mai gab es Radfahrer, die eine Tour durch unser schönes Ländle starteten, hier und da
Rast machten, um die üppige Flora und Fauna zu bestaunen. Anschließend gab es eine
“Hungrymountain-Party“, bei der das AC/ DC-Konzert vom Vortag den Gästen so dargeboten

wurde, als wären Angus Young und seine Bandkollegen selbst anwesend.

An Pfingsten nahmen wir am Fußballturnier  des FVH teil. Wieder gab es „Fußball im Käfig“, ein „Menschen“-Kickerturnier. Ars-Bibendi wurde leider nur Fünfter, aber wir haben Luft nach oben.
Sieger wurden wir beim Indiacaturnier des Turnvereins, ...man sind wir gut...einfach ohne Worte.

Das Familiengrillen auf dem Merkur im Juli wird von Jahr zu Jahr größer und schöner, es macht seinem Namen alle Ehre.
2 Highlights haben wir uns zum späteren Zeitpunkt des Jahres aufgehoben.
Das Erste war eine Kanutour auf dem Altrhein. Tolles Wetter, warmes Wasser machten
diesen Tag zu etwas ganz Besonderem. Aber auch bei einem Kanu müssen den Insassen die Fachbegriffe aus der Seefahrt, wie Back- und Steuerboard oder Bug und Heck, eindeutig bekannt sein, ansonsten kentern sie oder fahren mehrfach in die Büsche am Ufer, wie bei
dieser Tour leider erlebt.
Im September gab es eine Weinwanderung in die weltberühmten Hänge am Schussbach
mit Volker Maier. Von allen Beteiligten kamen nur Worte des Lobes über die Lippen,
wie großartig, fantastisch,......das müssen wir unbedingt wieder machen.
Unsere Generalversammlung im November hatten wir in diesem Jahr im Daniel`s, es war
rundherum eine schöne gelungene Party, bei der sich alle mal wieder gesehen haben.

Beim Vereinschießen einen Tag später belegten wir leider nur den undankbaren 4.Platz.



 

ARS Bibendi auf Facebook!